Prof. Harald R. Pfab

                                    Senator e.h.      Dipl.-Sparkassenbetriebswirt

Harald Pfab begann seine berufliche Laufbahn 1966 bei der Städtischen Spar- und Girokasse Stuttgart, einem Vorgängerinstitut der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Der diplomierte Sparkassenbetriebswirt sammelte bereits in führender Position Erfahrungen im Unternehmenskundengeschäft, bevor er 1986 Geschäftsbereichsleiter wurde.

Seit der Fusion zur Landesbank Baden-Württemberg 1999 leitete Harald Pfab von Ravensburg aus das Unternehmenskundengeschäft in Süd-Württemberg von Ulm über das Allgäu bis an den Bodensee. Im Juli 2003 erweiterte sich sein Zuständigkeitsbereich um die Regionen Freiburg/Südbaden, Reutlingen, Villingen-Schwenningen, Albstadt, Rottweil und Freudenstadt. Seit der Übernahme der
Baden-Württembergischen Bank AG am 01. August 2005 war Harald Pfab für das gesamte Unternehmenskundengeschäft in Baden-Württemberg Süd-Ost verantwortlich. Unter der von der LBBW für das Kundengeschäft gewählten Marke „Baden-Württembergische Bank“ verantwortete Harald Pfab acht Kundenberatungsabteilungen in Ulm/D., Biberach, Ravensburg, Leutkirch, Reutlingen, Albstadt-Ebingen, Rottweil und Singen.

Mit Wirkung zum 01.09.2007 wurde Harald Pfab zum Mitglied des Vorstands der Landesbank Sachsen, Leipzig, berufen. Am 01.03.2008 wurde er Vorsitzender des Vorstands der Sachsen LB AG. Mit Übernahme der Sachsen LB durch die LBBW am 01.04.2008 wurde Harald Pfab zum Vorsitzenden des Vorstands der neu formierten Sachsen Bank ernannt. Unter dem Dach der Sachsen Bank bündelte die LBBW ihr mittelständisches Unternehmens- und Privatkundengeschäft in Mitteldeutschland.

Harald Pfab ist seit 2007 Mitglied des Aufsichtsrats der European Energy Exchange AG, Leipzig und seit 2008 Mitglied des Aufsichtsrats der ECC European Commodity Clearing AG, Leipzig  In beiden Aufsichtsräten war Harald Pfab einige Jahre auch Stellvertretender Vorsitz des Aufsichtsrats..

Seit Übernahme der LBBW Bank CZ a.s., Prag, durch die Landesbank Baden-Württemberg am 01.09.2008 bis 31.12.2013 war Harald Pfab Mitgliedseit 2012 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats dieser Bank.

Weiter war Harald Pfab bis 31.12.2013 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH, Dresden und Mitglied des Verwaltungsrats der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH, Dresden.

Der 69-jährige nahm von 1992 bis 2007 zusätzlich einen Lehrauftrag an der Berufsakademie Ravensburg (heute Duale Hochschule Baden-Württemberg) wahr. Harald Pfab hat zwei erwachsene Kinder.

Anfang 2006 wurde Harald Pfab das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Im selben Jahr zeichnete das Land Baden-Württemberg Harald Pfab auf Vorschlag der Berufsakademie Ravensburg mit der Würde eines Senators e.h. aus.

Am 14.04.2011 wurde Harald Pfab vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst der akademische Titel Honorarprofessor verliehen (s. Foto unten). Im Juni 2012 wurde Harald Pfab zum Vorsitzenden des Kollegiums der Berufsakademie Sachsen gewählt. Das Gremium wurde in Aufsichtsrat umbenannt, Harald Pfab war Vorsitzender des Aufsichtsrats bis Mai 2018.

Am 31.12.13 ist Harald Pfab nach nahezu 48 Jahren Tätigkeit für den LBBW-Konzern in den Ruhestand getreten.

Seit 2014 ist Harald Pfab Geschäftsführender Gesellschafter der HHP Beratung GmbH, Fronreute.

2014 trat Harald Pfab in den Aufsichtsrat der IWT Wirtschaft und Technik GmbH, Institut für Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer ein und wurde 2016 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.

Ehrenämter (siehe Links):

Seit 1993 Schatzmeister Freundeskreis Wolfegger Konzerte e.V.

Seit 2014 Vorsitzender des VFA (Förderer und Alumni der DHBW Ravensburg e.V.)

Seit 2017 Mitglied des Anlageausschusses derBürgerstiftung des Kreises Ravensburg

Seit 2018 Mitglied des Kuratoriums der DHBW-Stiftung, Stuttgart

Stand 01.07.2018

MDgt Dr. Werner (SMWK) überreicht die Urkunde zur Ernennung zum Honorarprofessor